Radisson Blu Berlin

Karl-Liebknecht-Straße 3 10178 Berlin Deutschland
Hotel5
Lade Daten...
  • Radisson Blu Berlin

    Radisson Blu Berlin

    • 5 Hotel GETESTET
    • Berlin, 0,7 km bis Zentrum
    • Tui.at
    • Prestigia
    • roomsXXL
    • ebookers
    • HRS
    • otel.com
    • ratestogo
    • 88 88 / 100 Punkte 8627 Bewertungen
    • Keine Angebote
    zum Angebot
    Keine Verfügbarkeit von 13 Webseiten.
  • Diese Hotels könnten Sie auch interessieren...
Hotel Radisson Blu Berlin

Beschreibung

Das Hotel Radisson Blu Berlin liegt im östlichen Stadtzentrum zwischen Stadtschloss und Hackeschem Markt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich in Laufweite, ebenso wie zahlreiche Nahverkehrsmittel. Das Fünf-Sterne-Haus verfügt über eine Lobby mit einem gläsernen Turm, in dem Fische schwimmen. Hier findet man Einrichtungen wie Concierge und ein Businesscenter. Parkplätze sind in der Garage DomAquarée vorhanden. Weiterhin bietet das Hotel einen Tagungs- und Kongressbereich mit 10 Räumen im Erdgeschoss und weiteren 9 in der DomLounge. Ein Restaurant und die LobbyLounge-Bar sorgen für kulinarische Highlights. Zur Entspannung können Gäste den Spabereich mit Hallenbad, Saunen, Solarium und Fitnessraum nutzen. Massagen und Beautybehandlungen werden angeboten. Die 427 Zimmer, Junior-Suiten und Suiten auf sechs Etagen sind modern eingerichtet. Zu den Annehmlichkeiten der Standardzimmer gehören, Klimaanlage, Radio und Sat-TV mit PayTV, WLAN, Schreibtisch, Minibar, Safe, Telefon, Lärmschutzfenster und Hosenbügler. Die Bäder verfügen über Kosmetikspiegel und Bademantel. Zum Service gehören 24-Stunden-Zimmer- und Gepäckservice, Autovermietung, Schuh- und Wäscheservice.

Preisspanne

von ‎ 119€ bis ‎ 153€

Name

Radisson Blu Berlin

Adresse

Karl-Liebknecht-Straße 3, 10178, Berlin Deutschland | 0,7 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(30)238280 | Fax:+49(30)2382810 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen
  • Familien
  • Gay-friendly

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Wasserkocher,
  • Klimaanlage,
  • Kosmetikspiegel,
  • Lärmschutzfenster,
  • Minibar,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer,
  • WLAN-Kosten in Zimmern

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Express Check-in/ -out,
  • Fahrstuhl,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Terrasse,
  • Haustiere erlaubt,
  • Hoteleigenes Hallenbad,
  • Hotelsafe,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Hosenbügler,
  • Allergikerzimmer,
  • Arzt im Hotel,
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Bootsverleih,
  • Tennishalle,
  • Tennisplatz,
  • Fahrradverleih

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 8636 Bewertungen im Internet
88/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • Hotelsclick.com (10) 10 basierend auf $ratings Bewertungen
    88/100
  • andere Quellen (4242) 4242 basierend auf $ratings Bewertungen
    87/100

Testergebnis

91
von 100 Punkten
Hervorragend Ergebnis aus 20 Quality Tests
95% empfehlen dieses Hotel (19 von 20 Testern)
95% sagen das Hotel ist geeignet für Geschäftsreisende
80% sagen das Hotel ist geeignet für (Ehe-)Paare

Gut Zu Wissen

  • Aus dem Fenster hat man eine herrliche Aussicht
  • Vom Balkon hat man eine schöne Aussicht
  • In der Umgebung gibt es viele Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Die Einrichtung ist individuell

Ergebnisse im Detail (Daten basieren auf dem Durchschnitt aller Hotels auf trivago)

Lage/Umgebung
89/100 Hervorragend
+ mehr
Hotel
87/100 Hervorragend
+ mehr
Zimmer
91/100 Hervorragend
+ mehr
Bad
85/100 Hervorragend
+ mehr
Bett
94/100 Hervorragend
+ mehr
Gastronomie
94/100 Hervorragend
+ mehr
Service
94/100 Hervorragend
+ mehr
Hotelangebot
58/100 Ausreichend
+ mehr
88 von 100 basierend auf 8627 Bewertungen
Experience Alternative Berlin

Experience Alternative Berlin

Die kostenlose englischsprachige Stadtführung The Alternative Berlin findet täglich statt. Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr und um 13 Uhr direkt am Fernsehturm am Alexanderplatz. Gezeigt werden soll Berlin aus der Sicht eines Berliners. Dabei besucht man unter anderem kulturelle Besonderheiten wie die East Side Gallery, Shops wie ein Absinth- und einen Second Hand Laden, Musikveranstaltungen, Flohmärkte und Multi-Kulti-Stadtteile. Es wird immer auf örtliche Besonderheiten eingegangen und Künstler und Berliner Unikate werden mit in die Tour einbezogen. Dauer: 3,5 Stunden Die Führung ist kostenlos.

mehr
weniger
Videobustour durch Berlin

Videobustour durch Berlin

Die Videobustour ist eine neue und faszinierende Art, Berlin und seine Geschichte zu entdecken. Auf der 2stündigen „Zeitreise durch Berlin“ werden an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Bus historische Film- und Bilddokumente gezeigt und von den Guide live kommentiert. Die Gäste sehen, was andere in der Stadt vergebens suchen: Der deutsche Kaiser grüßt vom Balkon des Stadtschlosses, John F. Kennedy fährt durch die Stadt und die Mauer am Brandenburger Tor wird gebaut. Dazu natürlich alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt: Eine Stadtrundfahrt, die mehr bietet. Jeden Samstag 11:00 (Start: Unter den Linden 40), Tickets( (19,50 €)

mehr
weniger
Eine hop on hop off-Tour durch Berlin mit den BBS-Cabrio-Bussen

Eine hop on hop off-Tour durch Berlin mit den BBS-Cabrio-Bussen

Mit den Bussen der BBS (Berliner Bären Stadtrundfahrt) GmbH erfährt man Berlin und seine vielfältigen Sehenswürdigkeiten ganz entspannt. Historisch oder modern, Berlin präsentiert sich dem Gast immer wieder von seiner allerschönsten Seite. Einsteigen und einfach nur zurücklehnen und diese besondere Tour in vollen Zügen genießen, das ist schon wirklich etwas ganz besonderes. Eine kompetente Führung erhält man über Kopfhörer mittels eines Multisprachensystems im Bus, denn die City Circle Tour ist 10-sprachig. Die Haltestellen werden in einem Turnus von 15 Minuten von den Bussen angefahren. Das Ticket für die City Circle Tour gibt es bereits für 20 €. Sonderkonditionen sind jederzeit möglich. Erfragen können Sie diese unter 030-35 19 52 70 oder per E-Mail: info@bbsberlin.de. Interessierte finden die Informationen im Internet unter www.sightseeing.de.

mehr
weniger
Block House Am Alexanderplatz

Block House Am Alexanderplatz

Das Block House Am Alexanderplatz gehört zu einer Steak-Haus-Kette, die in Deutschland und zunehmend in weiteren europäischen Ländern häufig vertreten ist. Allein in Berlin gibt es (2008) sechs Filialen. Auf der Karte findet man vorwiegend Steaks in verschiedenen Zubereitungsarten, es werden aber auch fleischlose Gerichte und verschiedene Salate angeboten. Das Block House Am Alexanderplatz wurde 1991 eröffnet und 2005 renoviert. Es bietet im Inneren 165 Sitzplätze und in den Sommermonaten zusätzlich 140 Terassenplätze. Von hier kann man auf den Fernsehturm und die Marienkirche sehen. In der Nähe des Restaurants befindet sich das Radisson Hotel. Dessen Parkplätze in der Tiefgarage können kostenpflichtig mit genutzt werden. Die Einfahrt hierzu befindet sich in der Spandauer Straße. Öffnungszeiten: Täglich von 11.30 - 24.00 Uhr Kreditkarten und EC-Karte mit PIN werden akzeptiert.

mehr
weniger
Altes Museum

Altes Museum

Das Alte Museum wurde in den Jahren 1823 bis 1830 im klassizistischen Stil erbaut. Es entstand nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel, der sich bei der inneren Struktur an die griechische Antike anlehnte, während die ionischen Säulen, die Vorhalle und die Rotunde an das römische Pantheon angelehnt sind. Das Museum wurde im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und brannte aus. War das Museum ursprünglich geschaffen worden, um alle Berliner Kunstsammlungen zu beherbergen, wird seit 1998 im Erdgeschoss die Antikensammlung mit Kunstwerken des griechischen und römischen Altertums gezeigt. Seit August 2005 und voraussichtlich bis 2009 (Umzug ins Neue Museum), ist das Ägyptische Museum mit der Papyrussammmlung im Obergeschoss untergebracht. Das Museum ist rollstuhlgeeignet (Zugang über den Diensteingang am Lustgarten). Die Antikensammlung ist täglich außer montags von 10.00 bis 18.00 Uhr (donnerstags bis 22.00 Uhr) geöffnet. Das Ägyptische Museum und die Papyrussammlung sind zusätzlich auch montags von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Das Alte Museum (alle Sammlungen) kann zum Hauseintrittspreis vom 8,- bzw. 4,- € (ermäßigt) besucht werden. Für die Museen der Museumsinsel gibt es auch eine gebäudeübergreifende Eintrittskarte zum Preis von 12,- bzw. 6,- €. Das Alte Museum ist mit den S-Bahn-Zügen der Linien S5, S7, S75 und S9 (Alexanderplatz, Hackescher Markt), den U-Bahnen der Linien U2, U5 und U8 (Alexanderplatz), sowie den Straßenbahnen (Tram) M4, M5, M6 (Spandauer Straße), M1 und 12 (Am Kupfergraben) und den Bussen 100, 200 und TXL (Am Lustgarten) zu erreichen.

mehr
weniger
Marx-Engels-Forum

Marx-Engels-Forum

Das Marx-Engels-Forum befindet sich im Stadtteil Mitte an der Spandauer Straße und in der Nähe des Roten Rathauses. Bis zum zweiten Weltkrieg standen hier Wohn- und Geschäftshäuser, die aber größtenteils zerstört und dann für die Schaffung einer Parkanlage abgetragen wurden. Die jetzige Anlage entstand nach Plänen des Bildhauers Ludwig Engelhardt und wurde am 4. April 1986 eingeweiht. Hier findet man verschiedene Kunstobjekte. Mittelpunkt des Ensembles ist eine Skulptur mit den überlebensgroßen Bronzefiguren von Karl Marx und Friedrich Engels, den Verfassern des "Kommunistischen Manifests" und Theoretikern des Sozialismus. Der stehende Engels hat eine Höhe von 3,85 Meter. Auf der Reliefwand vdahinter sind Menschengruppen in frühkapitalistischer Umgebung dargestellt. Weiterhin findet man in der Anlage Bronzereliefs von Margret Middell mit Szenen des Lebens in einer befreiten Gesellschaft und vier Edelstahlstelen mit Fotodokumenten aus der Geschichte der Arbeiterbewegung von verschiedenen Künstlern.

mehr
weniger