Filter716.847 Hotelsauf 194 WebseitenFavoriten
Von Mittwoch, 30.04.14 bis Donnerstag, 01.05.14

Goldener Greif

Hotel 4
Hinterstadt 24 6370 Kitzbühel Österreich
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Goldener Greif

Hotel Goldener Greif
Dieses familiengeführte 4-Sterne-Hotel befindet sich im Herzen von Kitzbühel nahe der Fußgängerzone, nur 5 Gehminuten von der Hahnenkammbahn entfernt und in unmittelbarer Nähe aller Freizeitaktivitäten. Das Hotel Goldener Greif bietet echte Tiroler Gastlichkeit und eine gemütliche Atmosphäre im traditionellen Stil. Die Zimmer und Suiten sind individuell und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Entspannen Sie sich im Wellnessbereich, der aus einer finnischen Sauna, einem türkischen Dampfbad, einer Infrarot-Kabine und einem Solarium besteht. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet ist im Preis inbegriffen. Halbpension ist auf Anfrage möglich und umfasst ein 4-gängiges Abendessen. An der gemütlichen Bar des Hotels Goldener Greif können Sie den Abend am offenen Kamin angenehmen ausklingen lassen.

Adresse

  • Goldener Greif
  • Hinterstadt 24
  • 6370Kitzbühel
  • Österreich
  • Telefon: +43(5356)64311
  • Fax:+43(5356)65001
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • Visa
  • Traveller Checks

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen
  • Wintersportler

Zimmerausstattung Goldener Greif

  • Badewanne
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Minibar
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Kühlschrank

Hotelausstattung Goldener Greif

  • Dampfbad
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Fernsehraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Terrasse
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Kinderbetreuung
  • Massage
  • PC mit Internet-Zugang
  • Kasino
  • Restaurant
  • Sauna
  • Solarium
  • Whirlpool/ Jacuzzi
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Billard
  • Bootsverleih
  • Fahrradverleih
  • Golfplatz
  • Minigolf
  • Reiten
  • Skifahren
  • Squash
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 85 Bewertungen im Internet
83/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (83) 83 Bewertungen
    83/100
Bewertungen älter als 5 Jahre Goldener Greif
Urlaub 2007
Bewertet im August 2007 von trivago Reisender
  • #Aktiv-/ Sporturlaub
  • #Halbpension
  • #1 Woche
  • #Partner
kein zweitel Mal
83 von 100 basierend auf 85 Bewertungen
  • Goldener Bär

    Goldener Bär

    Der Gasthof Goldener Bär liegt im Zentrum von Berchtesgaden, direkt an der Fußgängerzone. Das Lokal bietet im Gastraum Platz für 96 Personen. Dazu kommen eine Hinterhofterrasse mit italienischem Flair und 60 Sitzplätzen sowie 80 Sitzplätzen an der Fußgängerzone. In einem großen Saal sind Feierlichkeiten mit bis zu 105 Personen möglich. Auf der Speisekarte stehen regionale und italienische Gerichte.
    mehr
    weniger
  • Rundwanderweg Fügen nach Hochfügen

    Rundwanderweg Fügen nach Hochfügen

    Der Rundwanderweg Fügen nach Hochfügen beginnt und endet in Fügen bei der Spieljochbahn. Man hat hier die Möglichkeit, mit dem Bus nach Hochfügen zu fahren und den Wanderweg mit mehreren Kilometern Schotterstraße, die in Serpentinen durch den Wald nach oben führt, zu beginnen. Der beliebtere Weg ist jedoch der, mit der Kabinen-Spieljochbahn bis zur Bergstation zu fahren und von dort aus nach Hochfügen zu wandern. In Hochfügen besteigt man den Bus, der in etwa 30-minütiger Fahrt zurück zur Spieljochbahn (oder zum Fügener Bahnhof) fährt. Der Wanderweg führt über 140 Höhenmeter zunächst zum Gipfelkreuz des Spieljochs auf 1920 Meter. Der weitere Weg geht mehrere Kilometer entlang des Berggrates und erfordert Bergausrüstung und Trittsicherheit. Diese Wanderung führt in den Monaten Juni und Juli entlang großer Alpenrosenfelder. Der Weg führt an der Geolsalm vorbei durch ein Steinfeld zur Gartalm am sogenannten Hochleger innerhalb von Almwiesen unterhalb der Felsen. Von hier geht man über den Loassattel und erreicht ein Hochmoor - ähnliches Gebiet um die Maschentalalm. Der Schotterweg führt nach Hochfügen. Insgesamt sind auf 12,8 Kilometern etwa 940 Höhenmeter zu bewältigen.
    mehr
    weniger
  • Bier Adam

    Bier Adam

    Beim Gasthof Bier Adam handelt es sich um das älteste Bier Wirtshaus in Berchtesgaden. Es hat eine etwa 400 Jahre alte Geschichte. Auf zwei Etagen befinden sich mehrere Gasträume. Bei warmer Witterung kann man auch draußen in der Fußgängerzone sitzen. Auf der Speisekarte stehen sowohl regionale als auch internationale Gerichte. Zudem bietet das Restaurant Platz für Feierlichkeiten mit bis zu 170 Personen.
    mehr
    weniger
  • Franziskanerkirche Berchtesgaden

    Franziskanerkirche Berchtesgaden

    Die Franziskanerkirche Berchtesgaden liegt zentral neben dem Friedhof von Berchtesgaden. Erbaut wurde sie von 1480 bis 1488 und Unserer lieben Frau am Anger geweiht. Ursprünglich befand sich auf der Anlage ein Frauenstift der Augustinerinnen. 1695 wurde das Territorium von den Franziskanern übernommen. Die Kirche ist zweischiffig und verfügt über ein spätgotisches Netzrippengewölbe. Neben der barocken Gnadenkapelle, in der sich ein Bild der Ährenmadonna befindet, sind auch Fresken aus der Zeit der Frührenaissance zu besichtigen, die den Stammbau Jesu zeigen.
    mehr
    weniger
  • Loretokapelle

    Loretokapelle

    Die Loretokapelle wurde 1636 von dem Rosenheimer Bürger Georg Schaur errichtet, der zuvor ein Gelübde abgegeben hatte. Vorbild für die Kapelle ist die Casa Santa der Heiligen Familie von Nazareth, die der Sage nach im 13. Jahrhundert von Engeln von Nazareth in den italienischen Wallfahrtsort Loreto gebracht worden sein soll. Im Jahre 1722 wurde an der Sakristei eine Benefiziantenwohnung angebaut und 1755 kam ein Vorbau an der westlichen Seite hinzu. 1806 stand die Kapelle vor dem Abriss. Nachdem mit dem Ausbruch zweier Fenster "der abergläubische Charakter" des Hauses genommen worden war, wurde die Kapelle nicht abgerissen. Ein Gemälde des Rosenheimer Malers Joseph Anton Höttinger bedeckt die Decke der Kapelle, an deren Wänden weitere Gemälde aufgehängt sind. Mehrere Heiligenfiguren sind an den Seitenwänden und am Altar aufgebaut. Die Kapelle ist außerhalb der Gottesdienste nur eingeschränkt zugänglich und im Inneren mit einem Eisengitter verschlossen. Die Loretokapelle gehört zur Pfarrei Sankt Nikolaus und befindet sich unweit der "Loretowiese". Neben der Kapelle befindet sich eine Gedenktafel zu Ehren der namentlich aufgeführten Wiederkehrer aus den Kriegen von 1848 bis 1871.
    mehr
    weniger
  • Rosenheimer Herbstfest

    Rosenheimer Herbstfest

    Das Rosenheimer Herbstfest beginnt jedes Jahr am letzten Samstag im August mit einem offiziellen Bieranstich gegen 14 Uhr und geht über 16 Tage. Auf dem Gelände der Rosenheimer Loretowiese (zwischen Polizei-Hauptwache und Kloster/Friedhof) gibt es zwei große Bierzelte: Flötzinger und Auer-Bräu sowie die Tatzlwurm Törggellenhütte als eine Art Almhütte. Dazwischen finden sich Fisch- und Hendbratereien, Bäcker, Käseläden, Süßwaren, Mandel-Brennereien, ein Glückshafen, um Lose zu ziehen und vieles mehr. Das Riesenrad, eine Pferdereitbahn, der Jumboflug, Piratentrip oder die Geisterbahn sind traditionell dabei. Neu ab 2008 sind für kleinere Kinder das Entenangeln, das Super-Hupferl, die Seesturmbahn und das Höllentaxi für Familien, der Power-Tower 2 (Freifallturm), Devil-Rock oder auch die Gaudi-Schaukel und die Achterbahn Spinning Racer. Ebenfalls neu ist die Erlebnisanlage Amazonas ähnlich einer Geisterbahn, u.a. mit lebenden Reptilien und Piranhas ausgestattet. Das Stargate ist ein Überkopf-, Rund- und Hochfahrkarusell. Insgesamt sind 67 Attraktionen vorhanden, die anschließend großteils auf dem Münchener Oktoberfest wiederzufinden sind. Geöffnet: Montag bis Samstag 12 bis 23.30 Uhr, sonntags von von 10 bis 23.30 Uhr, letzter Ausschank jeweils um 23 Uhr. Zwischen Bahnhof Rosenheim und Festwiese verkehrt kostenlos von 11 Uhr bis 18 Uhr ein historischer Wies`n-Bockerl, umgekehrt jeweils eine halbe Stunde später. Zwischen Rohrdorf und Rosenheim verkehrt der Wies`n-Express, eine Lokalbahn, die auf einer Güterbahnstrecke fahren darf. Einzelheiten finden sich auf der Homepage.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben