Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 27.04.14 bis Montag, 28.04.14

Seven

Hotel 4
20 Rue Berthollet 75005 Paris Frankreich
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Seven

Hotel Seven
AllgemeinDas City-Hotel wurde um 1900 erbaut und verfügt insgesamt über 38 Zimmer. Für seine Kategorie bietet es herausragende Ausstattungsmerkmale und Service, was unter anderem der typischen Pariser Architektur des Gebäudes in einer ruhigen Straße im Herzen der Hauptstadt zu danken ist. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören weiterhin 24 h Rezeption, Aufzüge und kostenloser Internetzugang an der Rezeption. Kreditkarten von MasterCard und Visa Card werden akzeptiert.SurroundingAreaDas Hotel liegt im Quartier Latin und Quartier Mouffetard. Die Nähe zu den Luxemburgischen Gärten Jardin des Plantes, Panthéon, Notre Dame und St. Germain machen es zu einer idealen Unterkunft für Touristen in Paris. In der direkten Umgebung (bis 5 min zu Fuß) gibt es außerdem ein breites Angebot an Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten, die Bushaltestelle Port Royal und die Metrostation Censier Daubenton. Der Gare de Lyon ist zu Fuß in ca. 20 min zu erreichen, die Flughäfen Charles de Gaulle und Orly sind ca. 28 km bzw. 24 km vom Hotel entfernt.AreaDetailsWenn Sie mit der Bahnlinie RER B kommen, fahren Sie bis Port Royal und laufen ca. 10 min. Wenn Sie mit der U-Bahnlinie 10 kommen, fahren Sie bis Censier Daubenton und laufen ebenfalls ca. 10 min. Vom Flughafen sind es ca. 40 min mit dem Taxi.RoomInformationEs gibt Einzel-, Doppel-, Twin- und Dreibettzimmer. Sie sind ideal für Familienausflüge oder auch für jene, die einfach nur viel Raum für Erholung suchen. Jedes der geräumigen Zimmer hat ein eigenes Bad und Internetzugang. In den Zimmern gibt es keinen Fernseher.

Adresse

  • Seven
  • 20 Rue Berthollet
  • 75005Paris
  • Frankreich
  • Telefon: +33(1)43314752
  • Fax:+33(1)43364140
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Zimmerausstattung Seven

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Lärmschutzfenster
  • Minibar
  • Radio
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Seven

  • Cafe/ Bistro
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • 24h Zimmerservice
  • Autovermietung im Hotel
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Billard
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 1150 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (6) 6 Bewertungen
    85/100
  • andere Quellen (875) 875 Bewertungen
    88/100
Bewertungen Seven
Ein super Aufenthalt mit einem Problem
Von borbarad (36) (11.03.2014)
  • #Städtereise
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
Ein super Aufenthalt, nur die Absprachen wurden nicht eingehalten.
perfekt! Volle Punktzahl!
Von millivanilli (38) (30.12.2011)
Nach diversen Enttäuschungen in Sachen Pariser Hotels haben wir mit dem SEVEN das perfekte Hotel gefunden. Es hat alles gepasst - angefangen bei der ruhigen aber dennoch zentralen Lage, dem schönen Design im ganzen Hotel, dem netten und zuvorkommendem Personal (von Anreise bis Abreise!) bis zu den geschmackvoll durchgestylten, gemütlichen, praktischen und sauberen Zimmern. Als wir die Bilder im Internet sahen, dachten wir, es seien nur ...
87 von 100 basierend auf 1261 Bewertungen
  • La Chocolaterie

    La Chocolaterie

    En plein coeur du centre de ville de Chartres "la chocolaterie" propose toute une gamme de macarons et macarons glacés de fabrication artisanale. Vous pourrez aussi bien les déguster en terrasse, au premier étage dans le petit salon de thé bien aménagé et non fumeur ou alors à emporter.
    mehr
    weniger
  • Mémorial des batailles de la Marne

    Mémorial des batailles de la Marne

    Ce monument a été construit en souvenir de la guerre 14/18. Il a pour but l'évocation de la mémoire des combattants, des victoires et de l'histoire de la première guerre mondiale. Les visites sont libres, à l'exception d'une contribution demandée pour accéder au panorama de la tour.
    mehr
    weniger
  • Musée National de l'Education - centre d'expositions

    Musée National de l'Education - centre d'expositions

    Le Musée National de l'Education s'étend sur plusieurs sites du département de la Seine maritime (76) mais le centre d'exposition est situé à Rouen dans la demeure historique des Quatre Fils Aymon, non loin du centre ville. Plusieurs étages révèlent l'histoire de l'enseignement sur plusieurs siècles ainsi que les différentes pédagogies qui se sont succédé. Une salle de classe reconstitue l'ambiance d'une école dans la première partie du XXème siècle, avec son tableau noir, ses encriers, ses leçons de morale et planches d'anatomie. Le musée présente aussi deux expositions thématiques : le "goût des sciences" permet d'apprécier les démarches scientifiques utilisées au XXème siècle, à travers, des expériences que le visiteur peut effectuer, des vidéos, des livres et cahiers d'époque. L'exposition "Cinq siècles d'école" retrace le parcours du maître depuis le XVIème siècle, avec ses classes uniques et punitions musclées, jusqu'à nos jours, en particulier à travers des tableaux de peintres flamands. Le musée accueille les classes pour des visites thématiques ou bien des ateliers. Les particuliers peuvent s'y rendre de 10 h à 12 h 30 et de 13 h 30 à 18 h en semaine, sauf le mardi qui est jour de fermeture, et de 14 h à 18 h les samedis et dimanches. Un audioguide est disponible. Plein tarif 2008 : 3€
    mehr
    weniger
  • Église Saint Quiriace

    Église Saint Quiriace

    Die Stiftskirche Saint Quiriace wurde zwischen 1019 und 1032 vom Graf Eudes errichtet. Bereits im 12. Jahrhundert während der Regentschaft von Henri dem Liberalen wurde die Kirche erweitert. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurde sie aber nicht vollendet. Ein Merkmal der Stiftskirche ist die runde Kuppel, die aus einiger Entfernung sichtbar ist. Die alten ansässigen Familien von Provins, die in der oberen Stadt lebten, wurden als "Kinder der Kuppel" bezeichnet.
    mehr
    weniger
  • Eglise Saint Maclou

    Eglise Saint Maclou

    L'église Saint Maclou a été entièrement reconstruite, suite à un éboulement, de 1433 à 1521. Suite à la destruction de son clocher en 1735, une flèche en pierre a été érigée en 1868. Sérieusement endommagée durant la seconde guerre mondiale, elle n'a pu être réouverte au public qu'en 1965 Depuis 2004, la flèche est en restauration.
    mehr
    weniger
  • Clairière de l'Armistice

    Clairière de l'Armistice

    Die "Clairière de l'Armistice", zu Deutsch 'Lichtung des Waffenstillstandes', umfasst ein Gebiet von etwa 100m Durchmesser und wurde bereits 1922 als Gedenkstätte eröffnet. Auf dem Gelände befinden sich das zentrale Mahnmal, ein Museum und eine überlebensgroße Statue von Marschall Ferdinand Foch. Auf dieser Lichtung mitten in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Frankreichs unterzeichnete die deutsche Delegation um Matthias Erzberger am 11. November 1918 den Waffenstillstandsvertrag mit den Alliierten, welche durch Marschall Foch vertreten wurden. Dieses Abkommen beendete die Kampfhandlungen des Ersten Weltkrieges und war Grundlage für Versailler Friedensvertrag von 1919. Die eigentliche Unterzeichnung fand in einem Eisenbahnwaggon statt, welcher danach bis 1940 im dortigen Museum ausgestellt war. Nach der Invasion Frankreichs durch das deutsche Reich zwang man die französische Militärführung, ihre Niederlage im selben Abteil zu unterzeichnen, wie 1918 die Deutschen es taten. Danach wurde der Waggon nach Deutschland abtransportiert, wo er wenig später zerstört wurde. Heute befinden sich im Museum eine detailgetreue Nachbildung des Originalwaggons sowie zahlreiche zeitgeschichtliche Dokumente, Artikel, Photos und Zeitungsausschnitte, welche Vorgeschichte, Hintergründe und Folgen des geschichtsträchtigen Ereignisses beleuchten. Weiterhin sind eine ganze Reihe von Puppen in Originalkleidung ausgestellt. Am 11. November findet jedes Jahr eine Gedenkveranstaltung für die Opfer der beiden Kriege statt, die sich auch an heutige Generationen richtet und für die Zunkunft warnen will. Öffnungszeiten des Museums: -täglich außer Dienstags- 15. Oktober bis 31 März : 9h bis 12h und 14h bis 17h30 1. April bis 14. Oktober : 9h bis 12h30 und 14h bis 18h Anfahrt: von Paris: A1 Abfahrt Compiègne-Sud, dann der RN 31 Richtung Soissions folgen. Die Clairière de l'Armistice befindet sich kurz nach Ortsausgang Compiègne auf der linken Seite. von Reims: RN 31 Richtung Beauvais, die Clairière de l'Armistice befindet sich kurz vor Compiègne auf der rechten Seite.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben