Landgasthof Gritschacher

St. Peter in Holz 79811LendorfÖsterreich
Hotel
Lade Daten

Über Landgasthof Gritschacher

Im Jahr 2010 haben wir den historischen Gasthof gekauft und im August 2010 neu eröffnet. Seit 2011 sind wir Mitglied von Slowfood, den Genusswirten Kärnten um dem AMA-Gastrosiegel "Kulinarisches Erbe".
In unserer Küche wird alles selbst hergestellt, Fertigprodukte und eine Mikrowelle werden Sie in unserer Küche nicht finden. Wir verwenden ausschließlich Produkte aus der näheren Region und den Genussregionen Österreichs. Für diese Bemühungen wurden wir im Jahr 2012 für das Finale der Genusswirte Kärnten 2013 nominiert.

Hier einige Historische Details zum Haus.
Michael Gritschacher übernahm von seinem Vater, einen Bauernhof, einen kleinen Laden und ein noch kleineres Wirtshaus. Das Gasthaus vergrößerte sich erst langsam, als Männer, welche die Bahn bauten und immer wieder zum Essen kamen. Das Gasthaus, der kleine Laden und der Stall waren zu jener Zeit, zwar räumlich voneinander getrennt, in einem größeren Bauernhaus untergebracht. Erst 1880, als sich die Landwirtschaft entscheidend vergrößerte, wurde der große Stall neben dem Bauernhaus erbaut. Fünf Jahre später, als das Gasthaus und der Laden vergrößert wurden, wurde 1885 auch das Haupthaus vergrößert.

Einer der bekanntesten Besitzer unseres Gasthofes war Nationalrat Josef Gritschacher (1883 – 1963), u. a. Mitbegründer der ÖVP in Kärnten. Durch ihn verkehrte viel von der damaligen Prominenz wie z. B. Julius Raab (Bundeskanzler) im Gasthof Gritschacher.

Über der Eingangstüre ist eine Marmorplatte eingelassen, die im Relief zwei Arkaden zeigt. Sie war ursprünglich die Schmalseite eines römischen Sarkophages.

Der Hausname „STANER“ leitet sich vom ehemaligen Grundbesitz „Steinerhube“ ab.

Im Jahr 1910 entdeckte Marianne Gritschacher bei einer Reise nach Bad Reichenhall zu Ihrem Cousin eine Maschine zur Nudelproduktion. Von dieser Maschine sehr angetan, entschloss sich, eine dieser Maschinen zu erwerben, um in St. Peter in Holz selbst Nudeln zu erzeugen.
Wenige Zeit später entstand das „Fabrikshäuschen“ gegenüber dem Haupthaus. Im Jahre 1925 wurde anstelle des „Fabrikshäuschens“ ein richtiges Fabriksgebäude erbaut, in dem sich heute ein renommierter Imkereibetrieb befindet, dessen Produkte sehr empfehlenswert sind.

Die Nudelmanufaktur wurde in den 1990er Jahren eingestellt. Wir stellen zwar keine Eiernudeln mehr her, aber dafür eine große Auswahl an Kärntner Nudeln, die jederzeit tiefgefroren mitgenommen werden können.

Kontakt

St. Peter in Holz 7, 9811, Lendorf, Österreich
Telefon: +43(4762)2124 | Fax: +43(4762)2124 | Offizielle Homepage

Top-Ausstattungen und Services

  • Gratis WLAN in Lobby
  • Gratis WLAN im Zimmer
  • Pool
  • Wellness
  • Parkplätze
  • Haustiere erlaubt
  • Klimaanlage
  • Restaurant
  • Hotelbar
  • Fitnessraum

Alle Ausstattungen

Hotelausstattung

  • 24h-Rezeption
  • 24h-Zimmerservice
  • Allergiker-Zimmer
  • Gepäckträgerservice
  • gratis WLAN in der Lobby
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelsafe
  • Liegestühle
  • Nichtraucherzimmer
  • Parkplätze/Parkhaus
  • PC mit Internetzugang
  • Restaurant
  • Sonnenschirme
  • Terrasse
  • Waschmaschine
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice

Zimmerausstattung

  • Badewanne
  • Bügeleisen & -brett
  • Dusche
  • Fernseher
  • gratis WLAN im Zimmer
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Internet
  • Kosmetikspiegel
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Ventilator
  • Wasserkocher
  • WLAN im Zimmer
  • Zimmersafe

Barrierefreiheit

  • barrierefreies Parken

Reisende mit Kindern

  • Kinder-/Babybetten

Anreise/Abreise

  • Anreise: 12:00
  • Abreise: 10:00

Besucher dieses Hotels interessierten sich auch für ...